Kübelpflanzen umtopfen

Jetzt im April können Sie langsam daran denken, Ihre Kübelpflanzen umzutopfen. Die neuen Töpfe sollten ausreichend groß sein. Falls sie schon einmal benutzt worden sind, sollten sie vorher gründlich gereinigt werden! Vor allem bei großen Pflanzen oder windigem Standort ist es ratsam, auf Tontöpfe zurückzugreifen. Das zusätzliche Gewicht verleiht den Pflanzen mehr Standfestigkeit. Sind Ihre Pflanzen schon so groß, dass es nicht mehr möglich ist, einen größeren Topf zu nehmen, entfernen Sie vorsichtig die äußere Erde. Wenn Sie mehr als ein Viertel der Wurzeln entfernen, sollten Sie auch die Grünbereiche einkürzen um das Gleichgewicht zwischen Wurzeln und Grün wieder herzustellen. Pflanzen Sie Ihre Pflanze einfach mit neuem Substrat wieder ein und gießen Sie sie kräftig an. Vergessen Sie im Sommer schon mal das Düngen, können Sie jetzt beim Umtopfen auch Langzeitdünger ins Substrat mit einmischen!

Ähnliche Berichte

Starkl verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert